19.04.2018 - 15:00 Uhr

Innovatives Schulungszentrum „freenet Campus“ in Hamburg eröffnet

Christoph Vilanek freut sich über die Eröffnung des neuen freenet Campus in Hamburg.
Bild 1 von 1

Christoph Vilanek freut sich über die Eröffnung des neuen freenet Campus in Hamburg.

 © freenet Group

Die freenet AG eröffnete vor wenigen Tagen an ihrem Konzernstandort in Hamburg ihr neues Schulungszentrum. Der moderne und technisch aufwendig gestaltete „freenet Campus“ macht die Markenvielfalt der freenet Group und hochrangigen Partnern aus der Telekommunikationsbranche wie Sony oder Samsung in einer ganz besonderen Location erlebbar. Zukünftig werden hier alle Shop- und Franchisenehmer aus ganz Deutschland geschult, und der Campus dient für weitere Personalentwicklungsmaßnahmen für den gesamten freenet Konzern.

  • Investition in die Zukunft: Schulungsmöglichkeiten für die über 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der freenet Group

Hamburgs neueste Location, der „freenet Campus“ öffnet seine Tore zur Welt für sämtliche Schulungen und Personalentwicklungsmaßnahmen aller freenet Group Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ganz Deutschland. Das neue Herzstück der freenet Group in Hamburg macht „digitalen Lifestyle“ für seine zahlreichen Besucher und die Schulungsteilnehmer auf knapp 1000 m2 erlebbar. Das Grundrauschen „Hamburg“ zieht sich wie ein roter Faden durch den Campus: Alle Bereiche und Schulungsräume im Campus sind nach Hamburger Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Hafen, der Schanze, Blankenese, St. Pauli und Planten un Blomen, benannt und entsprechend stilsicher und unique eingerichtet. So bietet der „freenet Campus“ den Gästen Orientierung, Inspiration und unterstützt dadurch ein positives Schulungserlebnis. Auch wichtige Partner auf Herstellerseite wie Samsung und Sony bekommen ausreichend Platz für eine Vorstellung ihrer Produkt-Highlights. Sehr exponiert ist der originalgetreue Nachbau eines mobilcom-debitel Shops, der mit einer kompletten Ausstattung für realitätsnahe Schulungserlebnisse sorgt.

Einzigartig für die Branche: Der „freenet Campus“ wurde fast ausschließlich in Eigenregie vorangetrieben und umgesetzt: Die Bauleitung sowie der Innenausbau wurde von einem internen Team rund um Marketing sowie durch ein Handwerkerteam der mobilcom-debitel Shop GmbH umgesetzt, die sonst für den Ausbau der mobilcom-debitel Shops verantwortlich sind. Das Innenkonzept stammt von „Preußisch Portugal“, als Architekt wurde „Lotos Projektplanung“ engagiert. Nach nur zehn Monaten Bauzeit konnte bereits eröffnet werden.

Ab sofort finden sämtliche Weiterbildungsmaßnahmen der rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im eigenen Haus statt. Mit dem neuen freenet Campus setzt die freenet AG ein Zeichen bei der Förderung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein wichtiger Baustein unseres Erfolgs. Mit dem Campus investieren wir direkt in die Zukunft unserer Mitarbeiter. Wir haben einen zentralen Ort geschaffen, ­­der allen eine einzigartige Trainings- und Schulungsatmosphäre bietet,“ erklärt Christoph Vilanek, CEO, freenet AG.

Die ersten Trainings im „freenet Campus“ haben bereits begonnen: Noch bis zum 20. April findet eine erste firmeneigene Großveranstaltung „Fit für die digitale Zukunft – Die Filialroadshow 2018“ statt: Über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in acht Tagen vom Vertriebsinnendienst und weiteren Schulungsleitern geschult.

  

Das Tor zur Welt der freenet Group: Der Eingangsbereich erinnert an den Hamburger Hafen.

 

Im Raum „St. Pauli“ finden Trainings und Workshops statt.

 

 In der „Schanze“ haben rund 100 Personen Platz.


zurück