04.06.2013 - 10:20 Uhr

mobilcom-debitel und Gymnasium Kronwerk in Rendsburg schließen Kooperationsvereinbarung

Ingrid Hintz (Gymnasium Kronwerk) und Torsten Fritz (mobilcom-debitel Büdelsdorf) unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung.
Bild 1 von 1

Ingrid Hintz (Gymnasium Kronwerk) und Torsten Fritz (mobilcom-debitel Büdelsdorf) unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung.

 

Der in Büdelsdorf ansässige Digital-Lifestyle-Provider mobilcom-debitel und das Gymnasium Kronwerk schließen eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung von Ausbildungstiefe und praxisnaher Berufsorientierung. Ingrid Hintz, stellvertretende Schulleiterin Gymnasium Kronwerk, und Torsten Fritz, Standortleiter mobilcom-debitel in Büdelsdorf, unterschrieben gestern die entsprechende Vereinbarung. Die Unterzeichnung erfolgte während einer kleinen Feierstunde im kürzlich in Betrieb genommenen Zentrum der Naturwissenschaften des Gymnasium Kronwerk.

Das Gymnasium Kronwerk und mobilcom-debitel wollen in Zukunft Schülerinnen und Schüler besser auf das Berufsleben vorbereiten und ihnen Übergänge in Ausbildung, Studium oder Beruf erleichtern. Dazu unterschrieben beide Seiten heute eine auf unbestimmte Zeit gültige Vereinbarung in Rendsburg. Für den Digital-Lifestyle-Provider bietet die Zusammenarbeit die Möglichkeit, das Unternehmen frühzeitig als Ausbildungsunternehmen und zukünftigen Arbeitgeber zu präsentieren. „Wir sind immer auf der Suche nach den besten Auszubildenden. Das Gymnasium Kronwerk bietet dank der modernen Ausstattung und Lehrinhalte dafür hervorragende Voraussetzungen. Deshalb sind wir froh, dass sich die Führung des Gymnasiums für die Kooperation mit mobilcom-debitel entschieden hat. Im Gegenzug bieten wir praxisnahe Einblicke wie Praktika oder Betriebserkundungen in einem großen Wirtschaftsunternehmen mit rund 900 Mitarbeitern in Büdelsdorf und über 4.500 in Deutschland“, sagt Torsten Fritz, Standortleiter mobilcom-debitel in Büdelsdorf.

„‘Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt‘ (Bob Dylan). Aber nicht jedem ist Talent und Glück in die Wiege gelegt. Deshalb ist Berufswahl häufig eine schwierige Entscheidung; sie bedarf langfristiger Vorbereitung. Das Gymnasium Kronwerk hat diese Thematik nachhaltig im Schulprogramm verankert: Regelmäßig bieten wir berufswahlorientierende Projekte, Praktika sowie Eignungs-Tests an. Kooperationen mit der Bundesagentur für Arbeit, Universitäten und besonders Zusammenarbeit mit Partnerfirmen helfen bei der Umsetzung der Berufs- und Studienwahlorientierung. Die Kooperation mit mobilcom-debitel wird unser Informationsangebot vor allem im IT-Bereich bereichern“, sagt Ingrid Hintz, stellvertretende Schulleiterin Gymnasium Kronwerk.

Der Entscheidung durch das Gymnasium ging eine ausführliche Vorstellung des Unternehmens und speziell des Standortes Büdelsdorf durch Torsten Fritz vor der Schulkonferenz voraus, bei der Lehrer, Eltern- und Schülervertreter anwesend waren. Neben den vielen Möglichkeiten einer Ausbildung oder eines dualen Studiums war die Zusage der Einhaltung des gesetzlichen Werbemittelverbotes an Schulen ein wichtiges Kriterium für den Zuschlag für mobilcom-debitel. Die Kooperation wird von der IHK und HWK Schleswig-Holstein im Rahmen des Projekts „Regionale Fachberatung Schule-Betrieb“ unterstützt, das auch vom Wirtschaftsministerium gefördert wird. Über dieses Projekt werden Schulen und Betriebe zu einer für beide Seiten lohnenden Partnerschaft zusammengebracht.


zurück