08.08.2019 - 20:00 Uhr

freenet AG mit solidem ersten Halbjahr

  • Gesamtumsatz der freenet AG steigt leicht auf 1,389 Milliarden Euro
  • EBITDA erhöht sich gegenüber dem Vorjahr auf 215,5 Millionen Euro
  • Free Cashflow mit 126,7 Millionen Euro innerhalb der Halbjahresprognose
  • Abo-Kundenstamm steigt auf 8,224 Millionen

Büdelsdorf, 8. August 2019 – Die freenet AG hat heute die Ergebnisse für das erste Halbjahr 2019 bekannt gegeben.

Die Umsatzerlöse liegen im ersten Halbjahr 2019 mit 1.389,0 Millionen Euro leicht über dem Vorjahr (H1/2018: 1.386,2 Millionen Euro). Das EBITDA erhöht sich hingegen gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 um 10,5 Millionen Euro auf 215,5 Millionen Euro. Unter Berücksichtigung regulatorisch bedingter Effekte (zum Beispiel IFRS 16), ergibt sich für das EBITDA eine stabile Entwicklung gegenüber dem Vorjahr.

Der Free Cashflow erreicht mit 126,7 Millionen Euro den zum Halbjahr prognostizierten Korridor zwischen 110,0 und 130,0 Millionen Euro (H1/2018: 135,1 Millionen Euro).

Der Mobilfunkmarkt ist im ersten Halbjahr 2019 weiterhin geprägt durch Einflüsse wie Marktsättigung, EU-Preisregulierungen sowie Wettbewerbsbeschränkungen auf dem mobilen Hardware-Markt. Den Herausforderungen begegnet die freenet Group aktiv mit verschiedenen Gegenmaßnahmen, die insbesondere auf die qualitative Verbesserung des Kundenbestandes sowie Stabilität der finanziellen Kennzahlen abzielen. Im strategisch wichtigen Postpaid-Kundensegment verzeichnet die freenet Group im Vergleich zum Vorquartal zwar erneut einen leichten Kundenrückgang (-27.500 Kunden), allerdings schwächt sich der Trend durch die ergriffenen Maßnahmen gegenüber dem ersten Quartal 2019 (-34.200 Kunden) bereits wieder ab. Insgesamt liegen die Postpaid-Kunden mit 6,834 Millionen Kunden rund 62.000 Kunden niedriger als zu Jahresbeginn, aber über dem Vorjahreswert (30. Juni 2018: 6,828 Millionen Kunden).

Im Segment TV und Medien unterstreicht die weiterhin positive Entwicklung der waipu.tv Kunden die hohe Attraktivität des IPTV-Produkts. Zum 30. Juni 2019 ist die Zahl der registrierten waipu.tv Kunden im Vergleich zum Vorjahr um 923.900 Kunden auf rund 1,748 Millionen registrierte Kunden gestiegen. Von den registrierten Kunden befinden sich rund 332.000 zahlende Kunden in einem Abo-Modell. Dies entspricht nahezu einer Verdopplung gegenüber dem Vorjahr (30. Juni 2018: rund 174.000 Abo-Kunden), wodurch die anvisierten 350.000 Abo-Kunden zum Jahresende 2019 bereits zum jetzigen Zeitpunkt nahezu erreicht werden. Die Zahl der umsatzgenerierenden freenet TV Nutzer ist im Vergleich zum Vorjahr um 37.000 Kunden auf 1,037 Millionen Kunden gestiegen (30. Juni 2018: 1,000 Millionen Kunden) und liegt somit weiterhin leicht über dem langfristigen Ziel von über 1,000 Millionen freenet TV Abo-Kunden (RGU).

„Die Ergebnisse des ersten Halbjahres 2019 liegen im Rahmen unserer Erwartungen, daher halten wir an unserer Prognose für das laufende Geschäftsjahr fest“, so Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender der freenet AG.

Der Halbjahresbericht zum 30. Juni 2019 steht im Bereich Investor Relations zum Download bereit: https://www.freenet-group.de/investor-relations/publikationen/index.html

 **********************************

Pressekontakt:

freenet AG
Public Relations

Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg
Tel.: 040 / 513 06 777

Fax: 040 / 513 06 970

E-Mail: pr@freenet.ag

www.freenet-group.de


zurück